Sie sind hier:  Startseite Aktuelles

LA-Turnier 2018

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles
1. Damen doch weiterhin Hessenliga Drucken
Geschrieben von: Harald Schäfer   
Samstag, den 15. Juni 2013 um 17:06 Uhr

Nach so viel Pech in der abgelaufenen Runde, haben die Vfl-Damen auch mal Glück. Durch verschiedene Faktoren verbleibt die 1. Damenmannschaft nun doch in der Hessenliga.

Das Ziel ist der Klassenerhalt, das ist auch gut möglich, wenn wir endlich mal relativ komplett durchspielen können.

Personalbedingt gibt es diese Saison leider keine 3.Damenmannschaft.

Eine Neuerung gibt es noch. 2 Damen pro Mannschaft dürfen in der kommenden Saison bei den Herren Ersatz spielen.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. Juni 2013 um 22:50 Uhr
 
HTTMM der Senioren Drucken
Geschrieben von: Harald Schäfer   
Sonntag, den 26. Mai 2013 um 14:42 Uhr

  alt

Ü-50-Frauen haben ihren Titel verteidigt.

Die Ü-50 Mannschaft der Damen brachte das Kunststück fertig, ihren Titel vom letzten Jahr, erfolgreich zu verteidigen.

In der Gruppenphase bezwangen Doris Hedrich und Monika Geißel ihre Gegenspielerinnen aus Reichensachsen und und Seeheim klar mit 3:0.

In der andern Gruppe  setzte sich Salmünster gegen Kassel-Auedamm durch, sodaß die Lauterbacherinnen im Halbfinale gegen die ihnen besser liegenden Kasselanerinnen antreten mußten.

Doris Hedrich setzt sich klar mit 3:0 gegen Abwehrspielerin Söthe durch. Monika Geißel unterlag äußerst knapp im 5.Satz 9:11 gegen Kaiser. Das Doppel, das an diesem Tag sehr gut harmonierte und kein einziges mal unterlag, brachte die VfL-erinnen 2:1 in Front. Die beiden Lauterbacherinnen gewannen auch ihre letzten Einzel. Da das Spiel von Doris Hedrich zuerst zählte, blieb es ihr vorbehalten, für den 3:1 Endstand zu sorgen.

Im Endspiel gegen Salmünster war alles offen. Wieder war das Doppel entscheidend; nach Einzeln 1:1 , überzeugten die Damen aus  Lauterbach im Doppel mit einem sicheren 3:1-Sieg. Dies baute auf. Hedrich verlor ihr Spiel im fünften Satz nach viel Kampf, wobei ihre Gegenspielerin in diesem Moment das Glück und die "Klaubälle" auf ihrer Seite hatte. Aber "Moni" behielt die Nerven und setzte sich gegen Kirschner im 5 Satz durch. Dieser3:2 Erfolg brachte den Hessentitel und den "Pott" ein.

In der Vierziger-Klasse trat der VfL mit Gabriele Spöhrer und Heike Schneeberger an. In diesen Klasse-Feld schlugen sie sich mehr als achtbar. Die Gegnerinnen spielen alle höherklassig und waren darum kaum zu schlagen.

Deshalb - gute Leistung - und achtbarer 4. Platz

Es war ein toller Tag für uns, auch weil wir VfL-Damen so toll zusammen halten und viel Spaß miteinander haben .

Ende Juni sind in Bad-Blankenburg die deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren, wo wir den VfL Lauterbach wieder würdig vertreten werden.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Mai 2013 um 09:10 Uhr
 
TT - just for fun Drucken
Geschrieben von: Manfred Kuhlmann   
Sonntag, den 19. Februar 2012 um 16:00 Uhr

Neues Angebot der Tischtennisabteilung

des VfL Lauterbach für jeden

„unabhängig von Alter und Fitness“

 ab dem                 22.02.2012

jeden Mittwoch  20.15 - 22.00 Uhr

in der Eichbergsporthalle in Lauterbach
Schläger und Bälle können gestellt werden

Nähere Infos bei:

tischtennis

Manfred Kuhlmann Tel. 06641 644688  

oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anlagen:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Flyer just for fun Seite 1 4feb2012.pdf)Flyer just for fun Seite 1 4feb2012.pdf 299 Kb
Diese Datei herunterladen (Flyer just for fun Seite 2.pdf)Flyer just for fun Seite 2.pdf 588 Kb
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Juli 2012 um 11:57 Uhr
 
28. LA-Turnier 2011 Drucken

StimmungPlakatStimmung

Die Bilder der Endrunde sind jetzt online!
Hier geht's zu den LA-Turnier-Seiten...

 
Feier zum 60jährigen Bestehen unserer Lauterkampfbahn Drucken
Geschrieben von: Christian Heide   
Montag, den 22. August 2011 um 17:51 Uhr
Mini-WMZum Anlass des 60-jährigen Bestehens der Lauterkampfbahn feierte der VfL am Samstag bei herrlichem Wetter mit Jung und Alt am Sportfeld in Lauterbach.
Zum Auftakt spielten mittags die Jugendmannschaften des VfL im Rahmen einer "Mini-WM" die Sieger der jeweiligen Altersklassen aus während beim Schussgeschwindigkeits-Radar um tolle Preise wett-geschossen wurde. Weniger Kraft, sondern Geschick und Können waren an der Tischtennisplatte und der Torwand gefordert.
Traditionself-UnternehmerDas Abendprogramm begann mit dem Showmatch "VfL-Traditionself - Unternehmer", in dem die Unternehmer mit starker Leistung nach einem 4:2 Rückstand noch ein 4:4 Endergebnis erkämpften.
Durch den weiteren Verlauf des Abends führte dann der erste VfL-Vorsitzende Dirk Lünzer, der sowohl alte VfL-Mitglieder, als auch neue Generationen von Spielern und Unterstützern im Festzelt begrüßen konnte. Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller sprach über den VfL Lauterbach als einen Verein, der von prägenden Mitgliedern wie beispielsweise Willi Lünzer oder Otto Wühler getragen wurde. Auch ihm persönlich habe der Verein viel gegeben, vor allem hob er die hier erlernte Fähigkeit, Niederlagen zu verkraften, hervor. Dabei sei der VfL nicht nur Sportverein, sondern auch Heimat für Menschen, die nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens stünden aber im Verein gut integriert seien. Dirk Lünzer verwies auf die kürzlich erhaltene Auszeichnung als "Initiative des Monats" des Landes Hessen für unsere Rollstuhlsport-Gruppe (wir berichteten).
FilmvorführungAuf Leinwand führte der Filmclub Lauterbach Video-Beiträge aus vergangenen Tagen vor, in denen sich sicher einige der Anwesenden wiedererkannten. Der Beitrag gewährte interessante Einblicke in das damalige Vereinsleben, aber führte natürlich auch die außergewöhnlichen Ereignisse vor. So wurde 1983 anlässlich des Hessentages in Lauterbach gegen eine Auswahl der deutschen Fußball-Prominenz gespielt, sodass Größen wie Günter Netzer oder Jürgen Grabowski auf unserer Lauterkampfbahn aufliefen. Zum Höhepunkt kam der Filmbeitrag sicherlich beim Video über das Spiel gegen den FC Bayern München anlässlich des 50jährigen Vereinsjubiläums im Jahre 1969. Auf gemeinschaftlich ganz besonders herausgeputzter Lauterkampfbahn lief der Deutsche Rekordmeister tatsächlich mit allen Stars, wie Franz Beckenbauer, Gerd Müller und Sepp Maier, auf. Vor 6000 Zuschauern gewannen die Bayern damals standesgemäß mit 10:1.

Dirk Lünzer stellte aber fest, dass dem VfL nach all den großen Tagen noch eines fehlte: Eine Vereinshymne.
Mit der diesjährigen Feier konnte nun, unter großem Beifall, die CD vorgestellt werden - mit einem neu komponierten, mitreißend-poppigen Stück im Stile der Torhymnen der Bundesliga-Stadien.  Für einen Unkostenbeitrag von 5€ ist diese CD zu haben. Als große Besonderheit gibt es für Freunde und Förderer des Vereins eine exklusive, goldene "VfL-Förderer-CD" für 35€ zu erwerben.

So bleibt der Abend in Erinnerung als ein gelungener "Kameraschwenk" im Vereinsleben, von vergangenen Tagen, über die gegenwärtige, weichenstellende Vereinsarbeit, bis hin zu einem Ausblick in die Zukunft - in der Tradition des VfL.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 4