Sie sind hier:  Startseite Fußball 1. Mannschaft Aktuelles

LA-Turnier 2017

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles - Fußball - 1.Mannschaft
Mohler und Knöll treffen zum Sieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Sonntag, den 16. April 2017 um 09:00 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Spiel gegen Kleinlüder/Hainzell mit 2:0 und bleibt souveräner Tabellenführer der A-Liga. Der VfL war schon in der 1. Halbzeit die bessere Mannschaft, hatte aber erst gegen Ende gute Torchancen. Die beste verhinderten der Gästekeeper, der einen 20 m Schuss von Gökhan Yüksel abwehrte und sein Verteidiger, der den Nachschuss von Burak Ilgar zur Ecke klärte. Nach der Pause hatten zunächst die Gäste die erste Chance, aber der Gästestürmer scheiterte freistehend an Keeper Mahsuni Algac. Der VfL erhöhte das Tempo und bekam in der 53. Minute nach einem Foul an Michi Mohler einen Foulelfmeter, mit dem Berhan Karakas aber am Gästekeeper scheiterte. Wenig später lag der Ball nach einem Kopfball von David Köll im Netz, der Treffer zählte wegen angeblichen Abseits aber nicht. In der 72. Minute dann endlich der Führungstreffer durch den sehr präsenten Michi Mohler, der aus 18 m abzog und per Aufsetzer traf. Die Gäste warfen alles nach Vorne, kamen aber gegen die sicher stehende VfL-Abwehr zu keiner einzigen Torchance. Der VfL hatte nun Räume zum Kontern und ein solcher Konter führte in der Schlussminute zum 2:0 als David Knöll eine Kombination über Berhan Karakas und Routinier Yilmaz Akkus aus 16m überlegt abschloss. Danach war Schluss und der VfL freute sich über 3 schwer erkämpfte Punkte.

 
Nur Remis gegen Großenlüder II Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 11. April 2017 um 04:19 Uhr

Unsere 1. Mannschaft erreichte gegen die abstiegsgefährdete Gruppenligareserve aus Großenlüder nur ein 1:1, konnte aber den Vorsprung an der Tabellenspitze auf 11 Punkte ausbauen, da Lehnerz III in Vogelsberg verlor. Der VfL fand nicht ins Spiel, die 1. Chance hatten die Gäste, die nach 15 Minuten Pech mit einem Pfostenschuss hatten. Nach 25 Minuten kam der VfL besser ins Spiel und hatte Pech mit einem Lattentreffer von Gökhan Yüksel ehe Denis Erovic nach 35 Minuten mit einer Einzelleistung die Führung erzielte. Nach dem Wechsel hatte der VfL alles im Griff, kam aber kaum zu Chancen. Knackpunkt war die rote Karte gegen Denis Erovic nach einem verbalen Scharmützel mit seinem Gegenspieler in der 68. Minute. Die Gäste warfen nun alles nach Vorne, der VfL wollte die knappe Führung über die Zeit bringen und schaffte dies auch bis 2 Minuten vor Schluss, ehe die Gäste einen Fehler zum Ausgleich nutzten. In der Nachspielzeit rettete Keeper Mahsuni Algac mit einer Glanzparade gegen den vor ihm auftauchenden Torschützen das letztlich gerechte Remis.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 11. April 2017 um 07:28 Uhr
 
Kantersieg mit Traumtor Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 04. April 2017 um 04:22 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Derby gegen Stockhausen/Blankenau mit 6:0 und bleibt souveräner Tabellenführer der A-Liga. Der VfL erwischte einen Blitzstart und führte nach 25 Minuten bereits mit 4:0. In der 7. Minute brachte Gökhan Yüksel den VfL mit einem Freistoß in Führung, er profitierte dabei von einem Stellungsfehler des Gästekeepers. 3 Minuten später erhöhte Denis Erovic ebenfalls per Freistoß. Erovic war es auch, der das 3:0 in der 21. Minute einleitete. Er scheiterte zunächst am Keeper, den Abpraller verwandelte Michi Mohler. In der 25. Minute dann das 5:0, das Burak Ilgar mit einem Sprint über das halbe Feld vorbereitete und Can Kahraman vollendete.  Danach ließ es der VfL etwas ruhiger angehen, aber die Gäste hatten nur 2 Chancen, bei denen Mahsuni Algac auf dem Posten war. Nach der Pause dauerte es bis zur 58. Minute, ehe Berhan Karakas mit einem Traumtor das 5:0 erzielte. Er traf nach einem abgewehrten Freistoß aus 20 m in den Winkel. Danach hatte der VfL noch weitere gute Chancen, doch dauerte es bis zur Schlussminute, ehe der emsige Cem Güvenc ein Zuspiel von Denis Erovic zum Endstand nutzte.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 04. April 2017 um 09:50 Uhr
 
Kantersieg in Giesel Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 28. März 2017 um 04:20 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Spitzenspiel in Giesel mit 7:0 und baute nach der Niederlage von Lehnerz III die Tabellenführung in der A-Liga aus. Der VfL begann hoch konzentriert und ging in der 16. Minute in Führung. Nach der 1. Ecke traf Can Kahraman aus dem Gewühl. Die Gastgeber kamen langsam ins Spiel, waren aber nur bei Standards gefährlich, allerdings kamen sie zu keiner klaren Torchance. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Can Kahraman auf 2:0, als er einen Pass von Artur Peters über den heraus stürzenden Keeper lupfte. Nach der Pause drängte Giesel auf den Anschlusstreffer, kam aber gegen die sicher stehende VfL-Abwehr kaum zu Torchancen. In der 63. Minute erhöhte Burak Ilgar nach einem Alleingang über das halbe Feld auf 3:0 und schaffte die Vorentscheidung. Die Gastgeber gaben nun die Ordnung auf und in der Schlussphase spielten sich die Gäste in einen Rausch und erzielten durch Denis Erovic (78. und 85.), David Knöll (80.) und Burak Ilgar, der mit dem Schlusspfiff den 7:0 Endstand erzielte noch 4 schön herausgespielte Tore und errangen einen in diese Höhe nicht erwarteten Auswärtssieg, der die Mannschaft wieder in die Spur Richtung Aufstieg bringt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. März 2017 um 07:25 Uhr
 
Auftaktniederlage Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 14. März 2017 um 09:00 Uhr

Unsere 1. Mannschaft verlor das Auftaktspiel der Restrunde im Derby bei der SG Grebenhain/Bermutshain mit 0:1, bleibt aber trotzdem souveräner Tabellenführer der A-Liga. Der VfL hatte vom Anpfiff weg die große Chance, in Führung zu gehen, doch scheiterte Burak Ilgar aus spitzem Winkel am Keeper. Danach kamen die Gastgeber besser ins Spiel und hatten 2 gute Möglichkeiten. Keeper Mahsuni Algac musste zunächst einen Querschläger von Berhan Karakas entschärfen und klärte auch beim anschließenden Eckball einen Kopfball mit einer Glanzparade. Nun war wieder der VfL an der Reihe und Jan Zengler scheiterte in der 30. Minute mit einem Kopfball an der Qerlatte. Danach tat sich bis zur Pause nicht viel, aber nach der Halbzeit kamen wieder die Gastgeber. Hatten sie zunächst Pech mit einem Pfostentreffer, so nutzten sie in der 52. Minute eine Unachtsamkeit in der VfL-Abwehr zur Führung. Der VfL antwortete mit wütenden Angriffen, doch waren diese meist zu unpräzise, um die sichere Abwehr der Gastgeber in Verlegenheit zu bringen. Trotzdem ergaben sich einige wenige Chancen, doch Burak Ilgar scheiterte per Kopf am Innenpfosten, Jan Zengler am Keeper und Can Kahraman und David Knöll zielten am Tor vorbei. So blieb es beim nicht unverdienten Sieg der Gastgeber, während sich der VfL in den nächsten Spielen steigern muss,wenn das große Ziel Aufstieg erreicht werden soll.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 59