Sie sind hier:  Startseite Fußball 1. Mannschaft Aktuelles

LA-Turnier 2019

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles - Fußball - 1.Mannschaft
Gelungener Jahresabschluss Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 16. November 2009 um 18:52 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann auch ihr letztes Punktspiel vor der Winterpause gegen FT Fulda mit 5:0 und überwintert entweder auf Platz 2 oder 3. Das Spiel war eine klare Angelegenheit, von Beginn an ließ die Reith-Truppe keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Den Torreigen eröffnete Niko Reith mit einem direkt verwandelten Freistoß in der 14. Minute, in der 21. Minute folgte das 2:0, als sich Johannes Umerov über rechts schön durchsetzte und Markus Schäfer seine flache Hereingabe über die Linie drückte. Trotz drückender Überlegenheit dauerte es bis zur 40, Minute ehe Metin Domac aus dem Gewühl zum 3:0 traf. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, ein hochüberlegner VfL gegen harmlose Gäste, die sich oftmals nur durch teilweise brutale Fouls zu helfen wußten. Markus Schäfer hätte beizeiten erhöhen können, doch er scheiterte 2 mal am Gästekeeper, ehe er die letzten beiden Tore durch Sven Wendorff in der 75. Minute und den 5:0 Endstand in der 88. Minute durch Gökhan Yüksel uneigennützig vorbereitete. Der 5:0 Endstand war gleichzeitig das 50. Saisontor.
 
Pflichtsieg gegen Bad Salzschlirf Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 09. November 2009 um 19:31 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann gegen das abgeschlagene Schlußlicht Bad Salzschlirf standesgemäß mit 4:0 und steht nun auf dem 2. Tabellenplatz, da Ilbeshausen spielfrei war. Der VfL erwischete einen Blitzstart und führte nach 8 Minuten bereits mit 2:0. Zunächst hatte Gökhan Yüksel in der 6. Minute einen Schuß von Markus Schäfer, den der Gästekeeper nicht festhalten konnte, abgestaubt, dann erhöhte der erstmals unter Niko Reith im Sturm aufgebotene Johannes Umerov in der 8. Minute nach einem Freistoß von Berhan Karakas per Kopf auf 2:0. Danach tat sich bis zur Pause nicht mehr viel, der VfL war spielbestimmend aber nicht zwingend genug. Die harmlosen Gäste schossen nur einmal ungefährlich auf das VfL Tor, waren dann in der 2. Halbzeit kurzzeitig spielbestimmend, aber weiterhin zu harmlos um die sichere VfL Abwehr in Verlegenheit zu bringen. Johannes Umerov schaffte dann mit dem 3:0 in der 65. Minute nach schönem Zuspiel von Niklas Möller die endgültige Entscheidung. In der Folge spielte nur noch der VfL, er ezielte aber nur noch ein Tor durch den überragenden Umerov, der einen Klassspass von Gökhan Yüksel verwertete.
 
Niederlage in Kleinlüder Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 02. November 2009 um 21:44 Uhr
Unsere 1. Mannschaft verlor nach 4 Siegen in Folge das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Kleinlüder/Hainzell mit 0:1. Es entwickelte sich von Anfang an ein ausgeglichenes Kampfspiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Die Gastgeber waren anfangs mit einem Freistoß gefährlich, der knapp am Tor vorbei ging, während Markus Schäfer die beste VfL Chance nach 10 Minuten vergab, als er alleine auf den Torhüter zulief, diesen ausspielte, aber dann aus zu spitzem Winkel das Tor verfehlte. Die erste gefährliche Situation in der 2. Halbzeit brachte in der 53. Minute die Führung der Gastgeber, als deren Torjäger einen Stellungsfehler der VfL Abwehr nach einem eigenen Abschlag ausnutzte. Die Gäste verstärkten den Druck, brachten mit Emanuel Grund einen weiteren Stürmer, ließen aber im Angriff die Durchschlagskraft vermissen. So wurden kaum Torchancen kreiert, was sicher auch am Fehlen des verletzten Trainers Niko Reith lag, der beim Warmmachen passen mußte. So blieb es bis zum Schluß beim etwas glücklichen Sieg der Gastgeber, denn es war eigentlich ein typisches 0:0 Spiel.
 
VfL nach Derbysieg auf Platz 2 Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 26. Oktober 2009 um 21:56 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann mit dem Derby in Heblos gegen die FSG Maar /Heblos/Wallenrod auch das 4. Spiel in Folge und kletterte in der Tabelle nach der Vorrunde auf den 2. Platz. Das Derby war zunächst ausgeglichen, nach etwa 20 Minuten hatten zunächst die Gastgeber mehr vom Spiel, scheiterten aber 2 mal an Torhüter Marcel Roßdeutscher. in der 40. Minute fiel die Führung für den VfL aus heiterem Himmel als Metin Domac einen Abwehrfehler clever ausnutzte. Die Freude über die Führung dauerte aber nur 3 Minuten, ehe die Gastgeber ausgleichen konnten, als der VfL auf der rechten Abwehrseite nicht im Bilde war und Marco Hühn die folgende Flanke verwertete. In der 2. Halbzeit war zunächst der VfL spielbestimmend, vergab aber die wenigen Torchancen, ehe Niklas Möller in der 69. Minute plötzlich im Strafraum der Gastgeber frei stand und im Nachschuss das vielumjubelte Führungstor erzielte. Die Gastgeber warfen dann alles nach vorne und der VfL hatte einige Konterchancen, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. So war es spannend bis zum Schluss und die Gäste hatten noch bange Minuten zu überstehen. Ein überragender Marcel Roßdeutscher und eine vielbeinige Abwehr sorgten aber dafür, dass die Revanche für die Pokalniederlage in der Vorbereitung  gelang und Kapitän Timo Neuner ein schönes Geburtstagsgeschenk im Form eines Debysieges bekam. 
 
Siegesserie fortgesetzt Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 19. Oktober 2009 um 17:37 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann auch ihr Heimspiel gegen Großenlüder II mit 3:1 (2:0). Von Beginn an ließ die Truppe keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde. In der ersten Viertelstunde ergaben sich schon 3 Hochkaräter, die aber nicht genutzt wurden. So musste in der 20. Minute ein abgefälschter Freistoß von Niko Reith zur Führung herhalten. In der Folgezeit das gleiche Bild, es spielte nur der VfL. Die Gäste waren nur einmal mit einem Kopfball gefährlich, den Marcel Roßdeutscher aber parieren konnte. So fiel das 2:0 in der 40. Minute zwangsläufig, als Markus Schäfer einen langen Ball von Niklas Möller aufnahm und vollendete. In der 2. Halbzeit tat sich nicht mehr viel, der VfL verwaltete den Vorsprung und die harmlosen Gäste kamen kaum gefährlich vor unser Tor. So dauerte es bis zur 84. Minute ehe Gökhan Yücksel mit einem Traumtor für die endgültige Entscheidung sorgte. Er schoss aus 22 m unhaltbar in den Winkel. Der Ehrentreffer der Gäste fiel in der Nachspielzeit, als Tim Greb nach Krämpfen liegenblieb und die Gäste die momentane Überzahl ausnutzten. So blieb es beim verdienten Sieg des VfL, der zeigte, dass er für das Derby in Heblos am nächsten Sonntag gerüstet ist.
 
<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 Weiter > Ende >>

Seite 55 von 59