Sie sind hier:  Startseite Fußball 1. Mannschaft Aktuelles

LA-Turnier 2019

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles - Fußball - 1.Mannschaft
Sieg in Petersberg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 12. Oktober 2009 um 17:59 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann beim Tabellennachbarn Petersberg II verdient mit 4:1. Von Beginn an ließ die Truppe von Niko Reith keinen Zweifel aufkommen, wer dieses Spiel gewinnen würde. Schon in der Anfangsphase hatte Niklas Möller 2 gute Möglichkeiten zur Führung, aber erst in der 20. Minute erzielte Metin Domac per Kopf nach einer Ecke von Michael Mohler den Führungstreffer. Danach kontrollierte der VfL das Spiel und ließ keine Chancen der Gastgeber zu. In der 41. Minute erhöhte Gökhan Yücksel mit einem Schlenzer in die lange Ecke auf 2:0. In der 2. Halbzeit zog sich der VfL zunächst zu weit zurück und so kamen die Gastgeber auf und erzielten in der 73. Minute den Anschlußtreffer. Danach zog der VfL das Tempo aber wieder an und kam in den letzten 10 Minuten noch zu 2 Treffern. Zunächst erzielte Michael Mohler in der 80. Minute auf Vorlage von Markus Schäfer das vorentscheidende 3:1, ehe der eingewechselte Emanuel Grund in der 83. Minute das schönste Tor des Tages erzielte, als er von Markus Schäfer wunderbar freigespielt wurde und mit seinem 1. Ballkontakt zum 4:1 Endstand traf.
 
Wieder in der Spur Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 05. Oktober 2009 um 20:34 Uhr
Unsere 1. Mannschaft gewann ihr Heimspiel gegen Künzell II hochverdient mit 3:1 und bleibt in der Spitzengruppe der A-Liga auf Platz 3. In der 1. Halbzeit kam zunächst beiderseits kein Spielfluß zustande, so dass Einzelaktionen entschieden. Ein solcher Alleingang von Niko Reith brachte in der 19. Minute die Führung, als er auf der linken Seite 3 Gegenspieler ausspielte und aus 16 m in die lange Ecke traf. Künzell antwortete prompt und kam in der 23, Minute nach einem Stellungsfehler in der VfL-Abwehr zum Ausgleich. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, ehe sich Markus Schäfer in der 40, Minute ein Herz fasste und aus 10 m in die kurze Ecke traf. In der 2. Halbzeit spielte nur noch der VfL, den Gästen fehlte die Duchschlagskraft im Angriff. Nach einem Foul am kaum zu bremsenden Markus Schäfer verwandelte Niko Reith in der 53. Minute den fälligen Foulelfmeter zum 3:1. Dies sollte schon der Endstand sein, denn in der letzten halben Stunde war die Chancenauswertung mangelhaft. Immer wieder riss Markus Schäfer Lücken für seine Mitspieler, doch diese konnten selbst mit den besten Chancen nichts anfangen. So vergab Arthur Peters 3 mal freistehend vor dem Gästetor und Michael Mohler brachte es kurz vor Schluss fertig, nach einem Pfostenschuss von Markus Schäfer den Gästekeeper aus kurzer Entfernung anzuschießen. So blieb es beim verdienten 3:1 Arbeitssieg.
 
Dämpfer bei Frischauf Fulda Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 28. September 2009 um 17:42 Uhr
Einen Dämpfer im Kampf um einen vorderen Tabellenplatz erhielt unsere 1. Mannschaft bei der 3:4 Niederlage bei Abstiegskandidat Frischauf Fulda. Die Gäste verschliefen die Anfangsphase, denn nach 7 Minuten stand es 2:0 für die Gastgeber. Das 1:0 fiel in der 2. Minute im Anschluss an einen Freistoß, bei dem die neuformierte VfL Abwehr nicht im Bilde war, beim 2:0 bestrafte Frischauf Fulda einen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung von Timo Neuner. Die Gäste kamen dann besser ins Spiel und spielten bis zur Halbzeit auf ein Tor. In der 18. Minute verwandelte Trainer Niko Reith einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter und in der 31. Minute erzielte Metin Domac nach Flanke von Johannes Umerov den verdienten Ausgleich.
In der 2. Halbzeit hatten die Gäste zunächst alles im Griff, verloren aber nach etwa 55 Minuten die Spielkontrolle. Frischauf Fulda nutzte zunächst in der 58. Minute die Passivität bei einem Einwurf zum 3:2 und kam wenig später in der 72. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 4:2. Die Gäste verzagten nicht und kamen in der 75. Minute durch den eingewechselten Arthur Peters zum 3:4. als dieser einen Freistoß von Niko Reith einköpfte. Danach berannte der VfL das Tor der Gastgeber ohne aber wirklich noch einmal gefährlich zu werden. Frischauf hatte dagegen in den hektischen Schlußminuten noch einige Chancen zu erhöhen, scheiterte aber entweder am Alunminium oder Torhüter Jan-Henrik van der Moolen. So blieb es beim Sieg des Abstiegskandidaten den sich der VfL selbst zuzuschreiben hatte, denn alle Gegentore fielen durch Abwehrfehler, von denen wir glaubten, dass sie längst abgestellt wären.   
 
VfL nach Torgala auf Platz 3 Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 21. September 2009 um 05:58 Uhr
Unsere 1. Mannschaft landete bei der Verbandsligareserve des TSV Grebenhain einen 7:0 Kantersieg und steht nun auf Platz 3 in der Tabelle, da alle Verfolger von Spitzenreiter Sickels patzten.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 14. März 2010 um 15:48 Uhr
Weiterlesen...
 
VfL schlägt Tabellenführer Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 14. September 2009 um 10:39 Uhr
Unsere 1. Mannschaft brachte Tabellenführer SG Sickels mit 2:1 die erste Saisonniederlage bei. Der Sieg war gegen enttäuschende Gäste hochverdient und hätte durchaus höher ausfallen können. Abgesehen von den ersten Minuten hatten die Gastgeber alles im Griff und übernahmen nach 10 Minuten die Kontrolle über das Spiel. Die 1. Chance hatte Markus Schäfer, der nach 17 Minuten nach einem Alleingang am Gästekeeper scheiterte. Die Führung erzielte Michael Mohler in der 23. Minute mit einem fulminanten 30 m Schuß, mit dem er den Gästekeeper überraschte. Bis zur Halbzeit hatte der VfL alles im Griff und ließ keine Chancen für die Gäste zu.
In der 2. Halbzeit das gleiche Bild und folgerichtig fiel in der 53. Minute das 2:0 durch Niko Reith nach einer Ecke von Niklas Möller. Die Gastgeber spielten konzentriert weiter und hatten bis zur 66. Minute alles im Griff. Dann kam der Tabellenführer nach einem Handspiel von Berhan Karakas durch den fälligen Handelfmeter zum Anschlußtor und drückte von da an auf den Ausgleich. Der VfL war aber immer durch Konter gefährlich, versäumte es allerdings, den "Sack zuzumachen". So wurde u.a Emanuel Grund ein Tor wegen angeblichem Abseits aberkannt. Kritisch wurde es erst in den Schlußminuten, als die Gäste massiv das VfL Tor berannten. Aber die Abwehr und der überragende Torhüter Jan-Henrik van der Moolen hielten dem Druck stand und als Niko Reith in letzter Sekunde auf der Linie rettete, war der Sieg perfekt und wurde gebührend gefeiert.
 
<< Start < Zurück 51 52 53 54 55 56 57 58 59 Weiter > Ende >>

Seite 56 von 59