Sie sind hier:  Startseite Fußball 1. Mannschaft Aktuelles

LA-Turnier 2017

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles - Fußball - 1.Mannschaft
Derbysieg zum Auftakt Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 02. August 2016 um 17:48 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das 1. Spiel der neuen Saison in der A-Liga beim Derbyrivalen FSG Vogelsberg nach einem mitreißenden Spiel mit 4:3. Der VfL legte sehr stark los und hatte schon in der Anfangsphase Pech mit einem Pfostenfreistoß von Coach Denis Erovic, kam aber in der 10. und 13. Minute durch einen Doppelschlag zur frühen Führung.  Zunächst köpfte der in der 1. Halbzeit überragende Cem Güvenc eine Flanke von Nils Löffler zur Führung ein, ehe wenig später Denis Erovic nach Doppelpass mit Güvenc  erhöhte. Kurz darauf forderte der VfL vergeblich einen Elfmeter, als Burak Ilgar im Strafraum festgehalten wurde. Die Gastgeber kamen erst nach 20 Minuten ins Spiel und forderten aber Keeper Marcel "Rossi" Roßdeutscher zweimal, ehe es in der 33. Minute nach einer Aktion von Artur Peters einen Foulelfmeter gab, den der VfL-Keeper samt Nachschuss parieren konnte. Nun war wieder der VfL an der Reihe der in der 43. Minute nach Vorarbeit von Burak Ilgar und Cem Güvenc durch Kapitän Jan Zengler zum 3:0 Halbzeitstand traf. Als dann Burak Ilgar in der 51. Minute auf 4:0 erhöhte, dachte jeder, das Spiel sei gelaufen. Die Gastgeber waren zunächst geschockt, witterten aber nach dem 1:4 in der 65. Minute Morgenluft. Eine gelb-rote Karte auf jeder Seite schadete dem VfL mehr, denn mit Cem Güvenc fehlte der Spieler, der vorne die Bälle festmachen konnte. Als auch Coach Denis Erovic angeschlagen raus musste, kam der VfL zu keiner Entlastung mehr. So drängten die Gastgeber den VfL in die Defensive und sorgten mit ihren Toren in der 73. und 90. Minute dafür, dass die Gäste bis zum Ende der 7-minütigen Nachspielzeit um den knappen, aber aufgrund der 1. Halbzeit verdienten Sieg zittern mussten.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. August 2016 um 12:12 Uhr
 
David Knöll schnürt Viererpack Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 16. Mai 2016 um 09:34 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das letzte Heimspiel der Saison gegen Müs II mit 6:0 und hat somit auf sportlichem Weg alle Heimspiele gewonnen. Der VfL begann nicht so flott wie zuletzt und fand nur langsam ins Spiel, so dass die Gäste die 1. Chance nach 20 Minuten hatten, aber knapp verzogen. Dann testete Denis Erovic Gästekeeper Carsten Grüner mit einem Schlenzer in den Winkel, ehe David Knöll in der 27. Minute im Anschluss an einen Freistoß das 1:0 erzielte. Jan Zengler ließ in der 38. Minute das 2:0 folgen, ehe es im 2. Abschnitt noch 4 weitere Tore geben sollte. Überragender Spieler war hierbei David Knöll, dem ein lupenreiner Hattrick gelang (62., 67. und 87. Minute), ehe Kapitän Jan Zengler in der Schlussminute einen Eckball von Cenk Akkus zum 6:0 Endstand einköpfte.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Mai 2016 um 09:45 Uhr
 
Nächster Kantersieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 09. Mai 2016 um 17:44 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewinnt auch als Meister immer weiter, diesmal mit 9:0 bei der SG Maberzell/Gläserzell II. Der VfL ging nach 5 Minuten durch Sven Wendorff in Führung, hatte aber wenig später Glück, das die Gastgeber einen von Amir Erovic verursachten Foulelfmeter neben das Tor schossen. Die Gäste legten schnell durch Burak Ilgar 10., 17.) und David Knöll kurz vor der Pause nach, ließen aber noch einige Chancen liegen und Burak Ilgar und Denis Erovic hatten Pech mit Alutreffern. Nach dem Wechsel das gleiche Bild: ein hochüberlegener VfL der durch Burak Ilgar (53.), Denis Erovic (57.) und David Knöll (59.) auf 7:0 davonzog. Die beiden letzten Tore waren die schönsten: ein direkt verwandelter Freistoß von Berhan Karakas in der 69. Minute und ein direkt verwandelter Eckball von Coach Denis Erovic in der 75. Minute. Danach bemühten sich die Gäste um ein zweistelliges Ergebnis, scheiterten aber immer wieder an der vielbeinigen Abwehr der Gastgeber, so dass es beim 9:0 blieb.

 
Endlich Meister Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Samstag, den 07. Mai 2016 um 08:53 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Nachholspiel gegen die SG Hosenfeld/Stockhausen/Blankenau II mit 5:1 und krönte sich 4 Spieltage vor Schluss zum Meister der B-Liga. Der VfL war in der 1. Halbzeit spielbestimmend und hatte eine sehr effektive Chancenverwertung. Die Führung gelang Cem Güvenc in der 15. Minute nach feinem Zuspiel von Burak Ilgar, das 2:0 markierte Berhan Karakas mit einem Traumfreistoß aus 17 m in den Winkel. Kurz vor der Pause erzielte Kapitän Jan Zengler nach Freistoß von Amir Erovic per Kopf das vorentscheidende 3:0. Bei der einzigen Chance der niemals aufsteckenden Gäste hatte Sven Wendorff kurz zuvor für den geschlagenen Keeper Herbert Hoinca auf der Linie geklärt. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, ein überlegener VfL, der durch Tore von Diren Sevinc (60.) und einen Hackenlupfer von Burak Ilgar (76.) auf 5:0 erhöhte, ehe die Gäste in der 80. Minute zum Ehrentreffer kamen. Der Rest war nur noch Jubel und eine Bierdusche für Coach Denis Erovic.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. Mai 2016 um 09:44 Uhr
 
Hattrick von Burak Ilgar führt zum Sieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Samstag, den 30. April 2016 um 08:46 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Nachholspiel bei der Kreisoberliogareserve von Michelsrombach/Rudolphshahn mit 4:2 und braucht nur noch einen Sieg um endgültig als Meister der45 B-Liga festzustehen. In der 1. Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, bei dem der VfL einen Lattenkopfball von Burak Ilgar in der Anfangsphase und die Führung durch einen Kopfball von Jan Zengler nach einer Ilgarecke in der 32. Minute zu verzeichnen hatte. Die Gastgeber kamen gegen Ende der 1. Halbzeit mächtig auf und hatten einige Chancen zum Ausgleich. Die beste Chance vereitelte Keeper Herbert Hoinca kurz vor der Pause, als ein Stürmer allein vor ihm auftauchte, er aber mit einem Reflex klären konnte. Nach der Pause entschied der VfL das Spiel innerhalb von 17 starken Minuten für sich. Im Mittelpunkt stand dabei Burak Ilgar dem in der  49., 55. und 62. Minute ein lupenreiner Hattrick gelang. Er traf zunächst nach einem Alleingang, dann nach Doppelpass mit Denis Erovic und zuletzt per Kopf nach Flanke von Cem Güvenc. Mit dem 4:0 im Rücken schaltete der VfL mehrere Gänge zurück und so kamen die niemals aufsteckenden Gastgeber in der 66. und 80. Minute noch zu 2 Toren die aber nicht mehr als Ergebniskosmetik bedeuteten. In den letzten Minuten brachten die Gäste das Ergebnis über die Runden und hatten kurz vor Schluss durch David Knöll noch eine Riesenchance, da er aber verzog blieb beim verdienten 4:2 Sieg.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 9 von 59