Sie sind hier:  Startseite Fußball 1. Mannschaft Aktuelles

LA-Turnier 2017

Neue Artikel

TT ...just for fun...

VfL-Hymne auf CD

Cover

Partner

Banner
Banner
Aktuelles - Fußball - 1.Mannschaft
Kantersieg mit Traumtor Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Samstag, den 23. April 2016 um 09:26 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Derby gegen Wartenberg II mit 8:2 und strebt allen Widrigkeiten (Sportgerichtsurteil nach den Vorkommnissen gegen Sickels II mit Punktabzug und Sperre für Can Kahraman) zum Trotz unbeirrbar der Meisterschaft der B-Liga entgegen. Erovicteam spielte eine bärenstarke 1. Halbzeit und hatte die Partei schon nach 10 Minuten vorentschieden. Bereits nach 2 Minuten traf der dreifache Torschütze David Knöll nach schöner Vorarbeit von Can Kahraman und Berhan Karakas. Diese Führung baute Can Kahraman nach Vorarbeit von Denis Erovic nach 7 Minuten aus. Wenig später gelang Berhan Karakas das Tor des Tages: Einen weiten Ball von Michi Mohler nahm er mit der Brust an und versenkte das Leder per Fallrückzieher aus 18 m im Winkel. David Knöll baute in der 23. Minute die Führung aus, während die Gäste 2 Minuten später ihren 1.Treffer erzielten, als die VfL-Abwehr bei einem flach in den Strafraum gespielten Freistoß nicht im Bilde war. Nur 2 MInuten später stellte Denis Erovic per Kopf nach einer Karakasecke den alten Abstand wieder her. Mit einem Doppelschlag in der 42. und 43. Minute setzten David Knöll und Denis Erovic den Schlusspunkt unter eine 1. Halbzeit bei der fast jeder Schuss ein Treffer war und alle Tor super herausgespielt waren. In der 2. Halbzeit ließ es der VfL etwas langsamer angehen und es fielen nur noch 2 Tore. Zunächst kamen die Gäste durch einen Foullefmeter in der 74. Minute zum 7:2, ehe der eingewechselte Eugen Janzen in der 85. Minute zum 8:2 Endstand traf.

 
Nächster Arbeitssieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Donnerstag, den 21. April 2016 um 07:48 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Nachholderby gegen die FSG Vogelsberg II mit 6:3 und gewann somit auch ihr 19. Spiel. Die 1.Halbzeit war abgesehen von den beiden Toren und einem Schuss von Dima Essert, der auf der Linie geklärt wurde, sehr zäh. Das 1:0 erzielte Debütant Amir Erovic nach einer Ecke von Berhan Karakas in der 15. Minute, das 2:0 fiel mit dem Pausenpfiff nach schönem Zusammenspiel mit Coach Denis Erovic durch Can Kahraman. Nach der Pause nahm die Partie Fahrt auf und es fielen noch einige Tore auf beiden Seiten. Zunächst verkürzten die Gäste in der 47. Minute, als die VfL-Abwehr nach einer Ecke den Ball nicht klären konnte, dann erzielte Can Kahraman in der 57. Minute mit einem an ihm verursachten Foulelfmeter das 3:1. Die Gäste hatten 2 Minuten später mit einem von Cem Güvenc verursachten Fouleflmeter die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch ging dieser weit über das Tor. Im Gegenzug schaffte dann Dima Essert nach Vorarbeit von Cem Güvenc mit dem 4:1 die Vorentscheidung, die Jan Zengler in der 65. Minute per Kopf nach einer Kahramanecke ausbaute. Die Partie wogte nun hin und her und in den letzten 10 Minuten fielen noch 3 Treffer. Zunächst verkürzten die Gäste in der 83. Minute auf 2:5, dann erzielte Jan Zengler per Kopf nach Flanke von Berhan Karakas in der 86. Minute das 6:2, ehe die Gäste 2 Minuten vor dem Ende den Schlusspunkt setzten.

 
Teuer bezahlter Auswärtssieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Montag, den 11. April 2016 um 17:35 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann auch das Spiel in Rossbach mit 3:1, musste diesen Sieg aber mit einer roten Karte für Burak Ilgar bezahlen. Beim 18. Sieg im 18. Spiel erwischte der VfL einen Start nach Maß, denn bereits nach 7 Minuten brachte David Knöll die Gäste nach Vorarbeit von Burak Ilgar und Can Kahraman in Führung, die Denis Erovic in der 15. Minute ausbaute, als er nach einem 20 m Schuss von Cem Güvenc den Abpraller über die Linie drückte. Danach hatte der VfL weiter alles im Griff, hatte aber Pech bei einem Pfostenschuss von Burak Ilgar und verlangte nach einem Foul an Michi Mohler vergeblich einen Foulelfmeter. In der 40. Minute erhöhte Can Kahraman per Handelfmeter auf 3:0 nachdem Denis Erovic zunächst am Pfosten scheiterte, aber ein Spieler der Gastgeber im anschließenden Gewühl die Hand zu Hilfe nahm. In der 2. Halbzeit verwaltete der VfL das Ergebnis und es gab erst kurz vor Schluss noch Aktionen. Zunächst sah Burak Ilgar wegen Meckern die rote Karte, nachdem ein Tor von Denis Erovic wegen angeblichem Abseits nicht anerkannt wurde. Dann erzielten die Gastgeber mit dem Schlusspfiff den 1:3 Endstand, als die VfL-Abwehr mit den Gedanken wohl schon in der Kabine war.

 
Nächster Derbysieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 29. März 2016 um 19:17 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann auch das Derby bei Ilbeshausen II mit 6:1 und behauptete die Tabellenführung der B-Liga. Der VfL kam schwer ins Spiel und hatte schon nach wenigen Minuten Glück, dass ein Freistoß von der Mittellinie an den Pfosten klatschte und der Nachschuss über das Tor ging. Die Gastgeber gingen in der 30. Minute in Führung und brachten diese verdient in die Pause. Nach dem Wechsel drehte der VfL innerhalb von 4 Minuten das Spiel, es trafen Jan Zengler und Coach Denis Erovic jeweils nach Flanken von Sven Wendorff. Die Gastgeber warfen alles nach Vorne und entblößten so die Abwehr. Sie waren nur nach Standardsituationen gefährlich, während der VfL in den letzten 15 Minuten durch Jan Zengler (75.), Nils Löffler (78.) und Doppelpacker Burak Ilgar (81. und 84. Minute) gegen nachlassende Gastgeber noch einen etwas zu hoch ausgefallenen Kantersieg herausschossen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. März 2016 um 18:18 Uhr
 
Derbysieg nach Rückstand Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Sonntag, den 27. März 2016 um 09:01 Uhr

Unsere 1. Mannschaft gewann das Derby gegen Lauter II mit 5:1 und bleibt weiter verlustpunktfreier Spitzenreiter der B-Liga. Nach den unschönen Vorkommnissen der Vorwoche stand endlich wieder der Fußball im Mittelpunkt. Der VfL fand schwer ins Spiel und geriet in der 15. Minute in Rückstand, als die Gäste schnell umschalteten und die VfL-Abwehr nicht im Bilde war. Der VfL war aber nicht geschockt und drehte die Partie durch 3 Tore in nur 5 Minuten. Zunächst traf Burak Ilgar in der 19. Minute aus dem Gewühl, nachdem sich Cem Güvenc über links durchgesetzt hatte und nach Innen flankte, dann erzielte Gökhan Yüksel 2 Minuten später mit einem schönen 18 m Schuss die Führung, die Sven Wendorff weitere 2 Minuten später ausbaute. Danach tat sich bis zur Halbzeit nicht mehr viel und auch in der 2. Halbzeit brauchte der VfL eine lange Anlaufzeit, ehe die weiteren beiden Tore fielen. In der 74. Minute traf Coach Denis Erovic aus 20 m, ehe Cem Güvenc in der 85. Minute nach schönem Zusammenspiel mit Burak Ilgar den Treffer zum 5:1 Endstand erzielte.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 59