Can Kahraman trifft zum späten Derbysieg Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Dienstag, den 27. September 2016 um 13:40 Uhr

Die 1. Mannschaft des VfL gewann das Derby bei der SG Stockhausen/Blankenau mit 1:0 und bleibt ungeschlagener Tabellenführer der A-Liga. Es war ein schwer erkämpfter Sieg und der Siegtreffer fiel erst kurz vor Schluss. Das Spiel begann zäh und nahm erst nach 30 Minuten Fahrt auf. Dann hatte der VfL die ersten guten Möglichkeiten, aber Denis Erovic scheiterte am Keeper und Burak Ilgar und Berhan Karakas wurden im letzten Moment gestoppt. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild, zunächst gab es kaum Höhepunkte, erst nach einer Rudelbildung in der 65. Minute entwickelte sich ein spannendes Derby. Der VfL erhöhte den Druck und David Knöll hatte 10 Minuten vor Schluss Pech mit einem Pfostenschuss, ehe Can Kahraman in der 86. Minute aus 20 m zum vielumjubelten Siegtreffer traf. Kurz danach hätte Coach Denis Erocvic alles klar machen können, doch er scheiterte mit einem an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter am Keeper. In dieser Szene erhielt ein Spieler der Gastgeber ebenso wie wenig später Burak Ilgar die Ampelkarte, so dass beide Mannschaften die Partie zu zehnt beendeten. So blieb es beim knappen, aber verdienten Gästesieg.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 27. September 2016 um 13:42 Uhr