VfL besiegt SG Haunetal im Kreispokal Drucken
Geschrieben von: Gerhard Welter   
Freitag, den 10. Juli 2009 um 07:32 Uhr

Das 1. Spiel der neuen Saison gewann die Truppe von Spielertrainer Nikolai Reith überraschend gegen den Gruppenligaabsteiger SG Haunetal mit 7:6 nach Elfmeterschießen, nachdem es nach 90 und 120 Minuten 3:3 gestanden hatte.

In der 1. Halbzeit wurde trotz der langen Pause an die guten Leistungen der letzten Punktspiele angeknüpft. Obwohl nur 11 Spieler zur Verfügung standen und die beiden Routiniers Herbert Hoinca und Cengiz Kahraman aushelfen mussten, wurde sehr gut gespielt und die 2:0 Pausenführung durch 2 Tor von Kapitän Niklas Möller in der 27. und 40. Minute war hochverdient.

Nach der Pause befand sich unsere Abwehr noch im Tiefschlaf und Haunetal konnte durch einen Doppelschlag in der 47. und 49. Minute ausgleichen. Danach fing sich die Truppe aber wieder und ging durch ein schön herausgespieltes Tor in der 57. Minute erneut in Führung. Torschütze war Michael Mohler, der eine Vorlage von Tim Greb nur noch über die Linie drücken musste. Die Gäste kamen in der 70. Minute im Anschluss an eine Ecke zum Ausgleich und drängten nun auf das Siegtor. Obwohl die Kräfte schwanden, hielt die VfL Abwehr dem Druck stand und rettete sich in die Verlängerung. Hier merkte man jetzt beiden Mannschaften den Kräfteverschleiß an und es ergaben sich kaum noch Torchancen. Die einzige VfL Chance war allerdings ein Hochkaräter: Nachdem Tim Greb im Strafraum in die Zange genommen wurde, setzte Cengiz Kahraman den fälligen Elfmeter in der 98. Minute an die Latte. So musste das Elfmeterschießen entscheiden. Die ersten 3 Schützen jeder Mannschaft verwandelten sicher (für den VfL Timo Neuner, Nikolai Reith und Tim Greb), ehe

Marcel Rossdeutscher den 4. Elfmeter der Gäste hielt. Anschließend machte er diesen Vorteil selbst wieder zunichte, als er seinen Elfmeter über das Tor schoss. Nachdem der Gästekapitän den letzten Elfmeter vorbeischoss, blieb es Cengiz

Kahraman vorbehalten seinen Fehlschuss wieder gutzumachen und den letzten Elfmeter zum Sieg zu verwandeln.

Danach war der Jubel groß und die Truppe freut sich auf das nächste Pokalspiel, das Lokalderby gegen die SG Wartenberg am Mittwoch, 15.07.09 um 19.00 Uhr in der Lauterkampfbahn.